Testen Sie die größten Boards

SPEA 4060 Flying Probe Tester
Multifunktionale beidseitige Kontaktierung

SPEA 4060 Automatic Flying Probe Tester

Highlights

 

  • Beidseitige Kontaktierung: Optimale Zugriffsmöglichkeit & Paralleltests
  • Testen großer Boards: 1524 x 610 mm (60 × 24’’)
  • 20 kg maximales Board-Gewicht
  • Vollständige Fehlerabdeckung
  • Inline- / automatisches / manuelles Boardloading
  • Test von Micro-SMD- und flexiblen Baugruppen

Leistungsmerkmale

Beidseitiger Multi-Mode-Test

Der SPEA 4060 kombiniert die Vorteile eines beidseitigen Flying-Probe-Systems mit der Möglichkeit, zusätzliche Werkzeuge wie Fixed Probes, Andruck- und Unterstützungstools, Multi-Probe-Unit und mehr zu verwenden.

  • Beidseitiger FLYING-PROBE TEST
  • MULTI-PROBE-TESTKÖPFE (BOTTOM)
  • MULTI-MODE PROBING

Testen Sie auch die größten Boards

  • GROSSER TESTBEREICH: Der große Testbereich ermöglicht es, mit dem SPEA 4060 S2 auch Boards mit einer Größe von bis zu 1524 x 610mm (60 × 24“) zu testen
  • BACKPLANES: Der SPEA 4060 S2 prüft problemlos Backplanes mit den unterschiedlichsten Steckern
  • HOHE BAUTEILE: Der SPEA 4060 S2 testet auch Leiterplatten mit Transformatoren, Kühlkörpern, Steckern, Frontblenden, gepolten Kondensatoren und anderen Bauteilen mit einer Höhe von bis zu 110 mm

Hochpräzise Messungen

SPEA Automatic Flying Probe Tester
  • Hochpräzise Messleistung und Genauigkeit (0,1pF)
  • Signalintegrität
  • Keine Beeinträchtigung der Messergebnisse oder Interferenz
  • Sofortige Signalerfassung

Schnelle und präzise Prüfung auch der kleinsten Komponenten

  • ULTRAHOCHGESCHWINDIGKEITSACHSEN
  • Hochleistungs-Linearmotoren
  • PRÄZISE Kontaktierung von Micro-Pads
  • ULTRASCHNELLE SOFT-TOUCH-TECHNOLOGIE

Optimale Zugriffsmöglichkeit & Paralleltests

 

Der SPEA 4060 kombiniert die Vorteile eines beidseitigen Flying-Probe-Systems mit der Möglichkeit, zusätzliche Werkzeuge wie Fixed Probes, Andruck- und Unterstützungstools, Multi-Probe-Unit und mehr zu verwenden.

Beidseitiger FLYING-PROBE TEST. Vier frei bewegliche Testköpfe auf der Oberseite und zwei auf der Unterseite ermöglichen es dem SPEA 4060, die Baugruppe gleichzeitig von der Ober- und Unterseite zu prüfen. Das erhöht die Testabdeckung und den Durchsatz.

  • Verkürzte Testzeit
  • Erhöhte Fehlerabdeckung
  • Ein einziges Testprogramm für beide Seiten des Boards

Leonardo OS2
Einfach. Schnell. Selbstprogrammierend.

 

  • Automatische Testprogrammerstellung innerhalb von Minuten
  • Automatische Testprogrammerstellung mit oder ohne CAD-Daten
  • Doppelt so schnelle Testprogrammerstellung mit der neuen S2 Systemsoftware
  • Schnelleres und vollautomatisches Debugging & Tuning
  • Reparatursoftware
  • Automatischer Import von Pick & Place X-Y Daten
  • Built-in Self-Test (BIST)-konform
  • Benutzerfreundliche, intuitiv bedienbare, grafische Softwareoberfläche
  • Steuerungssoftware zur Überwachung, Analyse und Optimierung des Produktionsprozesses
Testperformance

Incircuit-test

100% kurzschlusstest

Impedanztest

Open Pin Scan

Power On Test

Funktionstest

Optischer test

Led test

3D-Laser-Test

On-Board-Programmierung

Boundary Scan

Temperatur test

Waveform-erfassung

Wafertest

Built-In-Self-Test

Touch display - Icon - SPEA
Technische Spezifikation
SPEA 4060
Typischer EinsatzbereichVor- und Kleinserien bis mittlere Losgrößen, Reparatur
DurchsatzHöchster Durchsatz
ChassisGetemperter Stahl
KontaktierungEin- und beidseitige Kontaktierung kombiniert
Multi-Probe-Testköpfe6 (4 Oberseite + 2 Unterseite)
Max. Boardgröße (L x B)Manuelle Beladung: 686 x 610mm (27 x 24’’)
InLine: 1000 x 610mm (39.4 x 24’’)*
Stellfläche (L x B)1750 x 1272mm (2,2m2)
* Haben Sie größere Boards? Bitte kontaktieren Sie uns
Ähnliche Produkte
Design & Code by dsweb.lab